Pflege- und Betreuungsteam gesucht

Im Wohnprojekt Auenland in den Ohe-Höfen startet im Februar nächsten Jahres die erste ambulant betreute Wohngemeinschaft, die ausschließlich aus dem „persönlichen Budget“ ihren Lebensunterhalt bestreitet und Assistenzleistung in Anspruch nimmt.

Dem Wunsch folgend, eine hohe Kontinuität beim Pflege- und Betreuungspersonal zu gewährleisten und möglichst kollegial auf „Augenhöhe“ in familienähnlichen Strukturen selbstbestimmt zu wohnen und zu leben, wird hierfür die gemeinnützige Auenland Teilhabe- und Pflegegesellschaft mbH gegründet. Diese wird Inklusion und Teilhabe so umzusetzen, wie es die UN-Konvention für die Rechte von Menschen mit Behinderung vorsieht.

„Wir suchen ein Team netter Menschen mit Sozialkompetenz, Humor und Empathie sowie der nötigen Ernsthaftigkeit und Fachkenntnis, das uns auf unserem Weg in die Selbständigkeit begleitet“, wünschen sich Anna, Daria, Jan, Jonathan, Kyra, Leon, Max und Nele.

Wer sich angesprochen fühlt und Interesse an eigenverantwortlicher Arbeit in einem jungen Team hat, erfährt hier mehr über den Job: www.selbstbestimmtes-wohnen-hannover.de/stellenangebote

Kontakt:

Frank Heilmann, Tel: 05137 1471151, E-Mail: info(at)vswh.de

Grüne Stunde

Die zukünftigen Bewohner vom „Wohnprojekt Auenland“ starten heute am Baugrund der Ohe-Höfe zu einem Ausflug in die Wedemark. Ziel ist der Besuch des Vereins für Gartentherapie Grüne Stunde e. V..

Gemütlich geht es mit dem Oldtimer Bus von BussaNova Classic Tours in den Therapiegarten des Vereins nach Mellendorf. Dort werden wir von Corinna Cieslik-Bischof und Rainer Bischof bereits erwartet.

Wir erfahren etwas über den Zweck des Therapiegartens, und die zukünftigen Bewohner unserer Wohngruppe für Menschen mit Behinderung üben sich unter fachlicher Anleitung im Bepflanzen der Hochbeete.

Für die Gestaltung der Außenanlagen in den Ohe-Höfen, die auch den Bedürfnissen der Wohngruppe gerecht werden, erhalten wir wertvolle Impulse.

Kontakt:

Frank Heilmann, Tel: 05137 1471151, E-Mail: kontakt(at)wohnprojekt-auenland.de

Wohnprojekt Auenland überzeugte mit seinem Konzept

Die von „Wohnprojekt Auenland GbR“ gemeinsam mit „Selbstbestimmtes Wohnen Hannover“ eingereichte Bewerbung um eine Bauparzelle in den Ohe-Höfen führte zum gewünschten Erfolg.

Das Konzept der inklusiven Wohngemeinschaft konnte die Jury der Landeshauptstadt Hannover überzeugen, so dass eine Anhandgabe -vorbehaltlich der kommunalrechtlich erforderlichen Zustimmung- des Baugrundstückes erfolgen wird.

In den kommenden Wochen und Monaten wird die Baugemeinschaft den Bauantrag einreichen und anstehende Voraussetzungen für den Kaufvertrag erfüllen.

Darüber hinaus werden wir über die „IG OHE-HÖFE“ Kontakt mit weiteren Baugruppen und den Ankergrundstückseigentümern aufnehmen, um gemeinsam mögliche Synergien für effizientes Bauen zu erschließen.

Bewerbung um eine Bauparzelle in den OHE HÖFEN

Die Landeshauptstadt Hannover beginnt die Vermarktung der Bauparzellen in den OHE-HÖFEN.

Am 21.04.2016 wird die Wohnprojekt Auenland GbR gemeinsam mit dem Verein Selbstbestimmtes Wohnen Hannover e.V. an der Informationsveranstaltung zum Vermarktungsstart teilnehmen.

Die Vermarktung der Bauparzellen richtet sich insbesondere an private Baugruppen und Wohnungsbaugenossenschaften, wie sie in der InteressenGemeinschaft „IG-OHE-HÖFE“ zusammengeschlossen sind.

Weitere Informationen können den folgenden Seiten entnommen werden:

www.ohe-höfe.de
Landeshauptstadt Hannover

Kontakt:

Frank Heilmann, Tel: 05137 1471151, E-Mail: kontakt(at)wohnprojekt-auenland.de

Ohestraße wird Ohe-Höfe

Nun ist es soweit! Aus dem Schotterparkplatz an den Berufsbildenden Schulen BBS II wird das Wohnquartier OHE-HÖFE.
Die Landeshauptstadt wird in einem Ausschreibungsverfahren einen Teil der Grundstücke für die Ankernutzung an Bauträger
vergeben. Ein weiterer Teil wird an private Baugemeinschaften ausgeschrieben. Die Bewertungskriterien werden insbesondere auf das gemeinschaftliche Wohnen ausgerichtet sein.

Die Auenland GbR wird sich mit ihrem inklusiven Wohnkonzept gemeinsam mit dem Verein Selbstbestimmtes Wohnen Hannover e.V.  beteiligen.

Wir erwarten von diesem Wohnquartier ein buntes, multikulturelles, inspirierendes Miteinander und freuen uns auf Jung und Alt, verschiedene Kulturen und Lebensentwürfe, auf Menschen mit Handicap und ohne! Dazu möchten wir unseren Beitrag leisten.

Weitere Informationen können den folgenden Seiten entnommen werden:

Wohnprojektmentoren Hannover

Selbstbestimmtes Wohnen Hannover e.V.

Kontakt:

Frank Heilmann, Tel: 05137 1471151, E-Mail: kontakt(at)wohnprojekt-auenland.de